FORTBILDUNG + ZERTIFIZIERUNG

In der Fortbildung erleben wir den Esprit von Youth Leadership in seiner Vielfalt und erproben unsere Kernmedien und Methoden um Youth Leadership in seinen persönlichen und beruflichen Alltag zu integrieren und in diversen Umgebungen zu verbreiten.
Unsere Alleinstellungsmerkmale
Wir bieten FORTBILDUNGEN + ZERTIFIZIERUNGEN für engagierte Menschen jeden Alters

  • die frische Wege suchen Menschen zu inspirieren, zu involvieren, zur Selbstorganisation zu befähigen
  • die Youth Leadership und Medienkultur für positiven Wandel verbreiten und kultivieren wollen
  • die Bildung für Nachhaltige Entwicklung BNE mit Leben füllen und Schüler*innen aktivieren wollen
  • die die Nachhaltigkeitsziele der VEREINTEN NATIONEN SDGs wirksam leben wollen statt nur zu reden
  • die interessante Netzwerkpartner suchen, global und lokal 

Unsere Beispiele wie Einzelne Großes bewegen nähren praktisches Verständnis für die einfachen Schritte hinter Erfolgsgeschichten, sowie Erlebnis und Erspüren des Gemüts, des Mind- und Feelsets das erfolgreiche Changemaker gemeinsam haben. Diese Erfahrung nährt die Überzeugung für “so kann es im großen Stil in Gesellschaft, Stadt und am Arbeitsplatz anders laufen” und neues Selbstverständnis von können oder nicht können. Neustart!

Unsere Werkzeuge bieten inspirierende Heldenvorbilder, hochwirksame “people-powered” Lösungen zum mit- und nachmachen, Ausstattung zur Selbstorganisation und Methoden um loszulegen, viele zu erreichen und zu involvieren, auch LernZonen und LernOrte zu entwickeln. Man geht also nicht mit leeren Händen in der Luft hängend nachhause. Das Gelernte verfliegt nicht, der Upgrade hat Bestand.

Mitgliedschaft in unserem weltweiten Netzwerk bedeutet freundschaftlichen Zugang zu Coaches, aktivierten Jugendteams, Schulen und engagierten Bürgern wie Dir. Wer will findet auch vielfältige Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit herausragenden Changemakern, Entwicklungsprojekt-Partnern, Beratung in der Projektentwicklung, globale Community, eigene Medien …

+ Wir bieten Beratung zu SDGs, Kooperationen und Fördermöglichkeiten.

Dadurch haben Einzelne ganz neue, wirksame Möglichkeiten – ohne auf Erlaubnis, Ausbildung, Status, große Mitgliederzahlen oder Förderung zu warten. Dazu gehören insbesondere

  • Lehrer, Jugendarbeiter
  • Journalisten, Medien- Kunst- und Kulturschaffende
  • Stadt, Verwaltung und öffentlicher Dienst
  • Zivilgesellschaft
  • Firmen mit Interesse an CSR, Intrapreneurship, Social Entrepreneurship
  • Bürger*innen jeden Alters
  • Kinder und Jugendliche / besonders in ihrer Rolle als Schüler*innen

Unser Ziel ist

  • Kids von 8-18 Jahren in Windeseile zu befähigen, Leben, Gesetze und Industrien zu verändern genau wie es ihre berühmten Gleichaltrigen in aller Welt tun. Und dass alle Erwachsenen ihre Rollen einnehmen können, dabei zu helfen.
  • Erwachsene zu befähigen Alltag und Beruf mit der Unterstützung junger und erwachsener Changemaker zu bereichern.
  • dass die Aktivierung von Youth Leadership, Bürgerschaft und Ambiente von Engagement die Selbstorganisation eigener Initiativen und Erreichen hehrer Ziele unterstützt
  • Engagierte in Selbstverständnis, Wirksamkeit, Anerkennung, Sichtbarkeit und Fähigkeit zur Ansprache von Partnern auf allen gesellschaftlichen Ebenen zu stärken

Also ran an die neuen Möglichkeiten. Wir haben einen Planeten zu retten!

 

Würdest Du gern Dich oder Erwachsene Deiner Einrichtung fortbilden?

Wir bieten Fortbildungen in Youth Leadership, mit Fokus auf Schule und Medien,
von Wert auch für Bürger im allgemeinen, Firmen, Städte, Stifter und Organisationen.

Unsere Alleinstellung und Stärke sind unsere direkte Zusammenarbeit mit Changemakern,
viele Materialien, Methoden und Partner zur selbstorganisierten Anwendung. 

Youth Leadership

inner- und außerhalb der Schule

Phänomen, Vorbilder, Methoden, Rollen von Jugend und Erwachsenen

Besonders interessant für Kids von 8-18, Lehrer, Journalisten, Öffentliche Büchereien, Lokalpolitiker, Organisationen, sowie Eltern und Berufstätige – für sich selbst, Alltag und Beruf.

Wir leben die SDGs in Aktion

inner- und außerhalb der Schule

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der VEREINTEN NATIONEN

Besonders interessant für Kids von 8-18, Lehrer, Journalisten, Öffentliche Büchereien, Lokalpolitiker, Organisationen, sowie Eltern und Berufstätige – für sich selbst, Alltag und Beruf

Positive News Kultur

in Journalismus und Medien

Für Lehrer, Journalisten, Jugendliche und Erwachsene, die ihr Wirken in diesen Feldern mit Sinn und Mission erweitern wollen.

Change Generation Musik, Kunst, Theater

die beflügelt + Handlung aktiviert

Kein 1960er Event zu Bürgerrechten ohne entsprechende Musik. Hört man Change Generation Musik auf #Fridays Events? NEIN. Aber diese Musik existiert. Was macht Musik und Kunst aus die handfesten positiven Wandel bewirken?

Selbst Farbe machen

aus Färbergärten, Nutz- und Wildpflanzen – für Kunst, Kleidung, Bildung, Beruf, Gesundheit …

Kunst, Fair Fashion, Kooperation in Entwicklungsprojekten

Für alle Alters- und Berufsgruppen die sich begeistern für Farbe, Natur, Kunst, Pädagogik, Nachhaltiges Unternehmertum – vom Kindergarten bis zu Uni, Firmen, indigenen Völkern.

Youth Leadership

inner- und außerhalb der Schule

Beispiele für Anwendergruppen

Wie bereichern praktische Kenntnisse für wirksames Weltverändern Leben und Beruf?

Bürger

gewinnen ein ganz neues Weltbild über Kinder und Jugendliche um sie herum, in Schulen und weltweit. sie erleben neue Hoffnung, Kompetenz und Möglichkeiten für positiven Wandel den sie an viele Menschen weitergeben können – niedrigschwellig, informell, privat und beruflich – und an dem sie sich beteiligen können.

Firmen

lernen über neue Möglichkeiten sich vielfältig als Unternehmen, als Teams und Privatpersonen zu engagieren, lokal für die junge Generation in Schulen, und global für hoch wirksame Projekte, rasch in-kind und auch langfristig und herausfordernd.

Lehrer*innen

erhalten ein neues Bild über Kinder, Jugend, Schüler und Schule, wie entscheidend Lehrer für positiven Wandel sind, wie die Schule ihrem gesellschaftlichen Auftrag ohne viel Mühe besser gerecht werden kann (zu 95% durch empowerte Schüler*innen in AGs) – und erhalten viel konkretes Material, Methoden, Partner und langfristige Unterstützung.

Bibliothekare

lernen über hoch attraktive Inhalte, Medien, Vortrags- und Workshopangebote über junge Held*innen-Vorbilder und Engagement für die Nutzergruppen Familie, Kinder, Jugend, Lehrer, Erwachsene sowie Methoden für Ausstellungen und LernZonen, für Zusammenarbeit mit jugendlichen Changemaker-Teams – für neue Formen der Interaktion mit der Nutzercommunity und Element als co-kreativer Lernort für die Gemeinde.

Stadträte und -verwaltung

erhalten neues Weltbild, Vision und machbare Modelllösungen für eine aktive Bürgerschaft, Belebung des öffentlichen Raums, positive Medienkultur – durch Aktivierung der neuen jungen Generation – und wie sie mit ihrem Zugang zu Mitteln von Übersicht über Potenziale und Nöte, Ressourcen, Partnern, Schule, Medien weitreichende Schritte einleiten können, die anschließend von inspirierten Jugendteams und Berufstätigen eigenverantwortlich weiterentwickelt werden.

Zivilgesellschaft

erhält neues Verständnis von der Jugend als Individuen und en masse in der Schule als mächtiger Stakeholder für positiven Wandel, Triebkraft aktiver Bürgerschaft – sowie Medien und Methoden zur Ansprache von Jugend und Schule via Youth Leadership, SDGs, Vorbilder, Befähigung zu projektorientiertem und selbstorganisiertem Lernen – wo (Mitglieder von) Organisationen als Partner in der Bildungslandschaft eine wertvolle Rolle für Inspiration und Unterstützung spielen.

Inhaber von Orten

von Ho(s)tels, Cafés, Umweltzentren, Ökoläden, Familienrestaurants, Märkten, Firmen, Parks, mobilen Orten wie U-Bahn, Zug, Flugzeug – wie sie als LernOrt wirken können der Menschen für Youth Leadership und Engagement inspiriert, zur Beteiligung befähigt, und neue Formen der Interaktion mit Besucher- und Nutzercommunity ermöglicht.

Wohlhabende, Stifter und Förderer

lernen über ein neues Massenphänomen das in Europa unbekannt ist aber dringend benötigt wird und von allen die es kennen erwünscht ist – und mit welchen praktischen Schritten sie in die Förderung von Youth Leadership investieren können – z.B. lokal für Schulen und anderswo (z.B. Reservationen, Flüchtlingslager, Waisenhäuser…) – auch durch Aktivierung ihrer Netzwerkkontakte.

Celebrities und 'Privilegierte'

können erleben wie sie auf für alle Beteiligten beflügelnde Weise ihre ‘Privilegien’ nutzen können: Follower, Medienpräsenz, Zugang zu ‘Eliten’, zu anderen Celebrities, Privilegierten, Medienleuten – medial, durch Kampagnen, PR, finanziell, mit Perks für ihre Follower – auch geldlos durch Räumlichkeiten für Workshops, Camps, ihre Präsenz dort uvm.

Schüler*innen

erleben Weltbildwandel über die Kräfte die Kinder und Jugendliche entfalten können – auch en masse in der Schule – als Vision dafür was sie gemeinsam als Generation erreichen können – und mit welchen Schritten sie rasch Schulen, öffentlichen Raum, Medien und die Herzen von Millionen erobern können. Dabei erproben wir die Kernmedien und Methoden, lokale und globale Partner, ihre vielen persönlichen Vorteile und wie sie noch am selben Tag starten können.

Fragen? Maßgeschneiderte Fortbildungen?

Wir bieten auch Zertifizierung

zur Unterstreichung und Kommunikation eurer neuen Kompetenzen
und der Darstellung als Mitglied im weltweiten YOUTH-LEADER Netzwerk.

ZERTIFIZIERUNG

WIR STÄRKEN

Anerkennung

für gesellschaftlich wertvolle Kompetenzen, auch und besonders für Bildung für Nachhaltige Entwicklung, UNESCO, und das Erreichen der SDGs, Nachhaltigkeits-Entwicklungsziele der VEREINTEN NATIONEN
w

Ansprache

von Partnern wie Schulen, Kommune, Förderer, Zivilgesellschaft, Medien, YL Netzwerkpartner

Sichtbarkeit

für lokale Akteure und unsere weltweiten Netzwerk-Partner via YL Weltkarte, soziale und lokale Nachrichtenmedien

Selbstverständnis

als kompetenter Akteur mit fortgeschrittenem Verständnis für das was wirklich ist

YL COACH

YL Coaches kennen unsere Arbeit, unsere Ressourcen unser Netzwerk, sind erfahren darin sie anzuwenden, geben LEVEL UP! Crash-Kurse und stehen inspirierten Jugendteams und Anwender mit Rat und Tat zur Seite.

YL Coaches haben den persönlichen Crash-Kurs abgeschlossen.

YL Coach Status (UNESCO-Siegel) stärkt Selbstbewusstsein, Anerkennung,  Ansprache von Jugend, Schulen, Kommune, Zivilgesellschaft, Eltern, Förderern usw.

YL Coaches werden auf unserer Weltkarte markiert, ihre Aktivitäten werden in unseren Medien dargestellt. 

YL LERNORT

YL LernOrte nutzen unsere Ausstellung als SDG LernZone und haben einen YL Coach vor Ort der als Ansprechpartner für Interessierte dient und, so wie es Ort, Kontekt, Anlässe und Zeit erlauben Aktivitäten organisiert, eine frei gewählte Mischung aus YL- und eigenen Aktivitäten vor Ort mit praktischem Bezug zu positivem Wandel.

YL LernOrt Status hilft Orten*, bestehenden und neuen LernOrten ihr Angebot mit attraktiven Inhalten aufzuwerten, stärkt Anerkennung und erleichtert Ansprache von Menschen, Kommune, Schulen usw.

YL LernOrte werden auf unserer Weltkarte markiert, in unseren Medien dargestellt. 

* Orte wie Ho(s)tels, Cafés, Umweltzentren, Ökoläden, Familienrestaurants, Märkten, Firmen, Parks, mobile Orten wie U-Bahn, Zug, Flugzeug …

YL ONLINE VOLONTÄR

Unsere Online-Freiwilligen erhalten Zertifikate für ihre Arbeit bei uns.

YL WARRIOR / WARRIOR CLAN

Jugendliche von 8-18 Jahren bzw Jugendteams erhalten “Zertifizierung” als Mitglied im Change Generation RISING Changemaker Trainings-Programm mit eigenem Profil und lebendiger Dokumentation ihrer Aktivitäten.

Offizielle Badges

nach internationalen Bildungsstandards im persönlichen digital Rucksack dienen zur Verwendung im Lebenslauf. Badges erhält man bei erfolgreichem Abschluss von Missionen basierend auf den Action Guides von Held*innen und Magier*innen in CG RISING.

Credits

geben Information über spezifische Resultate wie erreichte Medienpräsenz, FUNdraising usw.

Levels 1-100

bieten einen Eindruck über die gesamte Erfahrung. Kenner von CG RISING wissen genau was 10, 20, 50, 70… Level bedeuten.

sevengardens DIALOGER

Wir haben ausgebildete sevengardens Dialoger unter uns, können Fortbildungen geben und neue Dialoger zertifizieren.

Status als sevengardens Dialoger (UNESCO-Siegel) bietet allen die mit Farbe aus Naturpflanzen arbeiten und  wertvolle praktische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten haben

  • einen niedrigschwelligen Zugang für Neulinge
  • vielfältige Möglichkeiten ihre Aktivitäten zu erweitern
  • mit Partnern im weltweiten Netzwerk zu agieren
  • Kommune, Schule, Bürger usw besser anzusprechen
  • ihre Arbeit im Kontext von BNE Bildung für Nachhaltige Entwicklung und den SDGs Nachhaltigkeitszielen der VEREINEN NATIONEN zu kommunizieren (einer gemeinsamen Sprache und Identifikation die seit 2019 viele gesellschaftliche Akteure vereint
  • Zugang zu Fördermitteln zu beantragen

und vieles mehr

Verwandte Themen